So funktioniert's:

Das Obst oder Gemüse wird der Wasch- und Mahlanlage zugeführt. Hier kann noch ein letztes Mal aussortiert werden, was nicht in den Saft soll.
 

Nun erfolgt die Reinigung in einem Hochdruck-waschkanal und der Transport über ein Förderband zum Schredder (Rätzmühle).

Dort wird das Obst oder Gemüse zerkleinert und der Bandpresse zugeführt.

 

Die ausgereifte Technik führt zu einer schonenden Verarbeitung bei hoher Saftausbeute.

Der Saft wird in Edelstahltanks gepumpt und von dort aus in einem Röhrenpasteur temperaturgesteuert auf 79° C erhitzt.

Abschließend wird der haltbare Saft über eine halbautomatische Abfüllanlage in die für die Heißabfüllung geeigneten Folienbeutel mit Zapfhahn gefüllt und in wiederverwendbare Kartons verpackt.

Es ist auch möglich, den Saft zur Herstellung von Apfelwein sofort nach dem Pressen als Kaltsaft in mitgebrachte Gefäße abzufüllen.

Obstbedarf / Saftausbeute:

100 kg Obst ergeben ca. 60 - 65 Liter Saft.

Öffnungszeiten:                  

Mittwoch - Freitag

09:00 - 18:00 Uhr

 

Samstags

09:00 - 14:00 Uhr

 

 

DE-ÖKO-006

 

 

Kontakt:

Forstweg 8
34281 Gudensberg - Dorla


Tel.: 05603-910359 

 

Kontaktformular